üBER MICH UND DAS tANZEN

Im Sommer 2012 habe ich mit Pole Dance angefangen und war sofort begeistert. Es fasziniert mich wie der Tanz an der Stange Kraft und Eleganz miteinander verbindet. Ich habe im Alter von 10 Jahren mit  Hip Hop und Jazzdance im Tanzstudio DanceArt angefangen. Es machte mir schon immer große Freude, mich zur Musik zu bewegen und das Gelernte auf einer Bühne zu präsentieren. Im Bereich Hip Hop und Jazz Tanz unterrichtete ich fünf Jahre lang Kinder und Erwachsene beim TSV Eningen.

 

Mit der Zeit wurde Pole Dance ein immer wichtigerer Bestandteil meines Lebens. Im Jahr 2013 machte ich die Pole Dance Discoveries Ausbildung.

Stefanie Riehle beim Pole Dance Trick "twisted grip hangman"

Neben dem eigenen Training an der Pole fing ich nun auch an, Pole Dance Unterricht zu geben. Besonders Spaß macht es mir, kleine Choreographien für meine Schüler zu entwickeln und durch meine Erfahrung als Tänzerin kombiniere ich gerne andere Tanzstile mit Pole Dance.

  

Neben meiner Leidenschaft für Pole Dance arbeite ich als Physiotherapeutin. Durch meinen Beruf als Physiotherapeutin ist es mir besonders wichtig, auf eine korrekte und gelenkschonende Ausführung zu achten. Es werden immer beide Seiten trainiert, um den Körper in der Balance zu halten. Während des Kurses achte ich vor allem darauf, dass die Übungen individuell an das Level angepasst sind.